Engadiner Sommerakademie

Schematherapie mit Kindern, Jugendlichen und Eltern

Workshop mit:
Dr. rer. nat. Christof Loose; Diplom-Psychologe

Abstract:

Die Schematherapie nach YOUNG ist eine Ergänzung und Weiterentwicklung der kognitiven Verhaltenstherapie (KVT). In ihr werden Schemata als ein Lernergebnis emotionsintensiver psychosozialer Schlüsselsituationen verstanden. Ein Schema stellt dabei ein Konglomerat aus Erinnerungen, Kognitionen, Emotionen und Körperreaktionen dar und kann auch als erweiterter und komplex konditionierter, respondenter Reflex verstanden werden. Da Schemata meist früh im Leben entstehen und dysfunktional sind, werden sie auch „early maladaptive schemas“ genannt (EMS). Diese EMS gelten als tiefer verwurzelt als die in der KVT bekannten kognitiven Denkmuster (z.B. Schemata im Sinne von BECK).

Das Ziel der Fortbildung ist es, einen Einblick in die Schematherapie mit Kindern und Jugendlichen (ST-KJ) zu geben. Es werden grundlegende Konzepte innerhalb der Schematherapie skizziert und gezeigt, wie das Schema- und Modusmodell auf die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern übertragen werden kann.

Im praktisch-orientierten Teil werden überblicksartig therapeutische Strategien mit Bildmaterial oder Videoaufnahmen demonstriert: Einsatz von Metaphern (Brillen) zur Psychoedukation von EMS, Erstellung einer Modus-Skizze, Arbeiten mit Fingerpuppen von Moduskarten, Stuhlarbeit (Modus-Interview), Imaginationen (Reise zum Clever-Modus) und Modus-Memo (Transfer in den Alltag).

Weitere Information zur ST-KJ sind über die Website www.schematherapie-für-kinder.de zu erhalten.

 

Empfohlene Literatur zur Vorbereitung:

Loose, C. (2014). Schematherapie mit Kindern und Jugendlichen. Verhaltenstherapie & Verhaltensmedizin, 35 (3), 233-245.

Loose, C. & Pietrowsky, R. (2016). Schematherapie bei Kindern und Jugendlichen – eine konzeptuelle und evidenzbasierte Übersicht. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 44, 1–11. DOI 10.1024/1422-4917/a000443.

Literatur zur Vertiefung:

Loose, C. & Graaf, P. (2014). Schematherapie mit Kindern. Video-Learning. Weinheim: Beltz.

Loose, C, Graaf, P. & Zarbock, G. (2013). Schematherapie mit Kindern und Jugendlichen. Weinheim: Beltz.

Loose, C, Graaf, P. & Zarbock, G. (2015). Störungsspezifische Schematherapie mit Kindern und Jugendlichen. Weinheim: Beltz.

 

Referent:

Dr. rer. nat. Christof Loose; Diplom-Psychologe
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (Fachkunde: Verhaltenstherapie)
Supervisor und Selbsterfahrungsleiter, akkreditiert durch die Psychotherapeuten-Kammer NRW
Zertifizierter Schematherapeut für Kinder & Jugendliche und für Erwachsene mitAdvanced Certification, Trainer und Supervisor, gemäß der Internationalen Gesellschaft für Schematherapie (ISST e.V.)

Praxis für Psychotherapie
Dr. Christof Loose
Gerresheimer Landstraße 129
40627 Düsseldorf

Telefon-Nr.: 0211 59839270
Handy-Nr.: 0157-79659689

Email:      kontakt@psychotherapie-loose.de

Webseiten:
www.psychotherapie-loose.de
www.schematherapie-für-kinder.de
www.schematherapy-for-children.de

 

 

 

 

 

 

zurück
Werbeagentur miux.ch